+49 521 9779 8232 kontakt@pkv-welt.de

Unter Vorsorge oder Vorsorgeuntersuchungen sind präventive Untersuchungen gemeint, die das Ziel haben, Krankheiten zu verhindern, noch bevor diese auftreten. In der PKV wird die Vorsorge über den Umfang der gesetzlichen Regelungen hinaus übernommen.


Noch Fragen? PKV-Beratung beim Experten

Gerne Unterstützen wir Sie bei Fragen. Nehmen Sie dazu gerne kostenfrei & unverbindlich Kontakt zu uns auf:


Weitere Details zur Vorsorgeplanung

Vorsorgeuntersuchungen gehören zu einem gesunden Lebensstil dazu. Schon ab dem 35. Lebensjahr ist es sinnvoll, diese Untersuchungen regelmäßig durchführen zu lassen. Welche Vorsorgeuntersuchungen wichtig sind, werden schwerpunktmäßig anhand des individuellen Risikos sowie der gesundheitlichen Vorgeschichte entschieden.

Die Vorsorge wird im Rahmen des gesetzlich eingeführten Vorsorgeprogramms durchgeführt. Sie dient der Früherkennung von Krankheiten. Üblich ist als Beispiel die Krebsvorsorgeuntersuchung, die bei Frauen (ab 20 Jahren) und Männern (ab 45 Jahren) durchgeführt wird. Ebenfalls zur Vorsorge gehört alle zwei Jahre die Herz- und Kreislaufuntersuchung.

In der privaten Krankenversicherung wird die Vorsorge im Spektrum der Leistungen der GKV übernommen. Allerdings können Versicherungsnehmer diese üblicherweise früher in Anspruch nehmen und ebenso häufiger. Eine Altersgrenze wie in der gesetzlichen Versicherung gibt es nicht. Die Leistungen der Vorsorge können sich jedoch je nach Tarif unterscheiden.


Weitere Beiträge