+49 521 9779 8232 kontakt@pkv-welt.de

Die folgende Liste deutscher privater Krankenversicherer soll einem Überblick dienen. Sie zeigt, wie umfangreich das Angebot an privaten Krankenversicherungen (PKV) ist und welche verschiedenen Anbieter es gibt. Denn längst nicht alle bieten eine einheitliche Dienstleistung. Andere wiederum dienen vor allem bestimmten Berufsgruppen und wieder andere offerieren spezielle Leistungen.

Ein Blick auf die Private-Krankenkassen-Liste lohnt sich folglich für alle, die sich mit dem Thema auseinandersetzen.


Private Krankenversicherung Liste

Schnellüberblick: Das Wichtigste auf einen Blick

  • In Deutschland gibt es laut aktueller Privater-Krankenkassen-Liste etwas mehr als 40 private Krankenversicherungen Anbieter
  • Diese unterscheiden sich mitunter allerdings deutlich im Leistungsangebot, den hierfür zu zahlenden Prämien, der Antragsprüfung und Antragsannahme sowie in spezifischen Bedingungen.
  • Die Wahl der privaten Krankenversicherung darf keinesfalls überstürzt werden. Bei einem späteren Wechsel in eine andere PKV drohen Nachteile.
  • Das Beitragsaufkommen sowie die Versichertenzahl bei den privaten Krankenversicherungen in Deutschland variieren stark.
  • Unterschiede gibt es darüber hinaus bei Boni, Beitragsrückerstattung und digitaler Zugänglichkeit.
  • Wer sich für eine private Krankenversicherung entscheidet, muss im Hinterkopf haben, dass ein späterer Wechsel zu einem anderen Anbieter einen Verlust von bereits bezahlten Alterungsrückstellungen bedeuten kann.

Noch Fragen? PKV-Beratung beim Experten

Gerne Unterstützen wir Sie bei Fragen. Nehmen Sie dazu gerne kostenfrei & unverbindlich Kontakt zu uns auf:


Die Versicherer im Überblick (A-Z)

  • In Deutschland bietet eine Vielzahl von Versicherungsunternehmen ihre Dienste an. Neben Krankenvollversicherungen werden ebenfalls private Zusatzversicherungen angeboten.
  • Die privaten Krankenversicherungen in Deutschland haben sich teilweise auf einzelne Berufsgruppen spezialisiert und ihre Tarife dahingehend ausgerichtet. Andere bieten für viele Berufsgruppen passende Tarife.

Allianz Private Krankenversicherung

Mit rund 2,5 Millionen Versicherten gehört die Allianz Private Krankenversicherung zu den größten Versicherern in Deutschland. Sie bietet ein breites Spektrum an Versicherungsprodukten von der Krankenvollversicherung bis hin zur Krankenzusatzversicherung. Dabei belaufen sich die Beitragszahlen auf mehr als 3,2 Milliarden Euro im Jahr. Für Beamte, Beamtenanwärter, Ärzte, Medizinstudenten und Richter hat der Krankenversicherer spezielle Konditionen im Angebot. Abgerundet wird das Angebot mit Auslandsreisekrankenversicherungen.

Abseits des weit gefassten Versicherungsangebots kann die Allianz bei ihren Versicherten mit der einfachen Zugänglichkeit punkten. PKV-Versicherte können etwa über die Allianz-App ihre Arztrechnungen unkompliziert für eine Kostenerstattung einreichen. Zeitgleich lässt sich im Rahmen von Bonuszahlungen online leicht prüfen, ob ein Antrag auf Erstattung der Kosten Sinn macht. Denn je länger eine Leistungsfreiheit des Versicherers besteht, desto höher fallen Boni aus.


Alte Oldenburger Krankenversicherung

Mit etwa 300.000 Versicherten und einem Beitragsaufkommen von ca. 215 Millionen Euro ist die Alte Oldenburger Krankenversicherung nicht der größte private Krankenversicherer am Markt. Allerdings gehört das Versicherungsunternehmen zu den Unternehmen in Deutschland, die sehr günstig wirtschaften und kann sich hier deutlich von anderen Versicherern absetzen. Versicherte finden eine breit gefächerte Auswahl an Tarifkombinationen, die individuell zusammengestellt werden.

Diese „Modularität“ der gebotenen Möglichkeiten lässt Versicherungsnehmer den PKV-Volltarif flexibel auf die individuellen Bedürfnisse hin anpassen. Ein ähnliches Bild zeichnet sich bei den Beihilfetarifen für Beamte sowie Beihilfeberechtigte. Auch hier können Versicherungsnehmer ihren Versicherungsschutz im Baukastenprinzip zusammenstellen. Darüber hinaus werden von der Alte Oldenburger Krankenversicherung diverse Zusatzversicherungen sowie die Pflegeversicherung angeboten.


ARAG Krankenversicherung

Die ARAG gehört zu den Versicherungsunternehmen, die es schon lange in Deutschland gibt. Mit ihren mehr als 500.000 Versicherungsnehmern wird eine Beitragssumme von über 340 Millionen Euro jährlich generiert. Entsprechend solide aufgestellt ist das private Krankenversicherungsunternehmen. Allerdings ist die PKV-Sparte des Versicherers lediglich ein Teil des größeren ARAG Konzerns.

Neben typischen PKV-Produkten wie die Krankenvollversicherung und diversen privaten Krankenzusatzversicherungen bietet das Unternehmen ebenfalls die Pflegepflichtversicherung an. Darüber hinaus gehört der Versicherer zu einem der führenden Anbieter von Rechtsschutz weltweit. Entsprechend gibt es für die Versicherten den Patienten-Rechtsschutz inklusive. Besonders zudem: Nach fünfjähriger Zugehörigkeit in einigen Tarifen kann ohne Gesundheitsprüfung auf PremiumKlasse umgestellt werden.


AXA Krankenversicherung

Wie die ARAG Krankenversicherung gehört auch die AXA Krankenversicherung zu einem größeren Konzern, dem AXA Konzern. Hier sind mehr als 1,7 Millionen Menschen versichert, die für ein Beitragsaufkommen von über 3 Milliarden Euro sorgen. Interessierte finden ein vielfältiges Angebot an unterschiedlichen Krankenversicherungstarifen, die sich individuellen Faktoren nach anpassen lassen. Des Weiteren ist die DBV Deutsche Beamtenversicherung als Teil des AXA Konzerns ein Unternehmen, das sich speziell an Beamte und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst richtet.

Neben diversen privaten Zusatzversicherungen bietet die AXA Krankenversicherung ihren Versicherungsnehmern ein kostenloses Gesundheitsprogramm mit medizinischer Hotline und viele weitere Angebote. Darüber hinaus gewährt das Unternehmen eine Beitragsrückerstattung für einen besonders gesunden Lebensstil. Auch gehört die AXA zum Vorreiter im Bereich der Digitalisierung.


Barmenia Krankenversicherung

Im Verbund der Barmenia-Unternehmensgruppe bildet die Barmenia Krankenversicherung mit etwa 1,3 Millionen Versicherten und mehr als 1,5 Milliarden Euro an Beitragssumme einen Krankenversicherer „auf Gegenseitigkeit“. Wer bei der Barmenia versichert ist, ist gleichzeitig ebenfalls Mitglied im Versicherungsverein. Neben den Krankenvollversicherungen werden ebenfalls spezielle Tarife für Beamte, Studenten und Ärzte angeboten. Diese richten sich nach den Anforderungen der jeweiligen Berufsgruppe.

Im Fokus der Barmenia steht zudem die Nachhaltigkeit. Das Unternehmen lebt ein ökologisches Bewusstsein, wobei ebenfalls das ökonomische Handeln fest verankert ist. Bestätigt wird diese Ausrichtung etwa mit dem TÜV-Siegel für eine „Nachhaltige Unternehmensführung“. Interessant ist darüber hinaus, dass der Versicherer videobasierte Beratungen sowie einen Zweitmeinungsservice offeriert.


Central Krankenversicherung

Seit mehr als 100 Jahren gibt es die Central Krankenversicherung. Sie ist Teil der Generali Versicherungsgruppe und bietet seinen knapp 2 Millionen Versicherten ein vielfältiges Tarifangebot. Zudem gehört sie zu den führenden Krankenversicherungen in Deutschland und hat folglich neben PKV-Tarifen für Angestellte, Selbstständige und Freiberufler ebenfalls Krankenvollversicherungstarife für Arzte und Zahnärzte sowie Studenten im Portfolio.

Des Weiteren offeriert die Central Krankenversicherung, die über ein Beitragsvolumen von etwa 2 Milliarden Euro verfügt, Zusatzversicherungen für gesetzlich versicherte und hat spezielle Tarife für GKV-Versicherte, die einen einfachen und unkomplizierten Wechsel in die PKV zu einem späteren Zeitpunkt ermöglichen.


Concordia Krankenversicherungs-AG

Mit der Concordia Krankenversicherungs-AG ist ein verhältnismäßig junges Unternehmen am Markt. Seit 1990 geht sie ihrer Tätigkeit als Krankenversicherung nach und kümmert sich heute um rund 100.000 Versicherte, die etwa 50 Millionen Euro an Prämien aufbringen. Neben der reinen Krankenvollversicherung bietet die Concordia ebenfalls Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter. Ebenfalls wird deine Option zur digitalen Einreichung von Arztrechnungen offeriert.


Continentale Krankenversicherung

Als ehemaliger Sponsor von Borussia Dortmund machte das „C“ auf der Brust der Spieler Eindruck in der Bundesliga. Doch ebenso als Krankenversicherer liefert das Unternehmen ein hohes Leistungsniveau. Individuelle Gestaltung der Krankenvollversicherung und Optionen, die Beiträge im Rentenalter zu reduzieren, konnten über 1,3 Millionen Menschen von der Continentale überzeugen. Mit den 1,5 Milliarden Euro an Beiträgen gehört das Unternehmen zu den größten deutschen Krankenversicherern.

Neben Beihilfetarifen, die sich vor allem an Soldaten richten und obligatorischen privaten Zusatztarifen steht eine schnelle Kostenerstattung im Fokus. Entsprechend sollen Rechnungen binnen weniger Tage beglichen sein. Zudem steht ein Gesundheitsservice 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Gegründet wurde das Versicherungsunternehmen im Übrigen von Naturheilkundlern. Darüber hinaus wirkt sich der erwirtschaftete Überschuss des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit positiv auf alle Versicherten aus.


Debeka Krankenversicherungsverein

Auch die Debeka kann sich als privater Krankenversicherer auf Gegenseitigkeit auf solide Beiträge und eine hohe Beitragsrückerstattung stützen, um Versicherer von den guten Leistungen zu überzeugen. Verschiedene Tarife ermöglichen den mehr als 4 Millionen Versicherten mit über 5,4 Milliarden Euro an Beiträgen eine umfangreiche Absicherung der Krankheitskosten. Zudem offeriert die Debeka spezielle Beihilfetarife für Beamte sowie für Mediziner.

Dabei zeigt das Versicherungsunternehmen seit Jahrzehnten bereits einen nachhaltigen, ökonomischen und ökologischen Umgang mit Ressourcen. Entsprechend stehen die Versicherungsnehmer und stabile Beiträge im Fokus. Dabei werden soziale Belange ebenso ernst genommen wie ethische. Als einer der größten Krankenversicherungen im Land handelt der Versicherer als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Entsprechend sind die Versicherten gleichzeitig Vereinsmitglied.


Deutscher Ring Krankenversicherungsverein

Unter den mehr als 600.000 Versicherten des Deutschen Ring Krankenversicherungsvereins finden sich Selbstständige ebenso wie Arbeitnehmer. Das Versicherungsunternehmen mit mehr als 660 Millionen Euro Beitragssumme im Jahr bietet diverse Tarife, die Grundleistungen bis hin zu Premiumleistungen umfassen. Der Versicherer ist Teil der Signal Gruppe.


DEVK Krankenversicherung

Mit der DEVK Krankenversicherung ist ein Versicherer am Markt, welcher seine Krankenversicherungssparte auf Volltarife und speziell auf Reisekrankenversicherungen optimiert hat. Zudem werden den rund 400.000 Versicherten ebenfalls diverse Zusatz- und Tagegeldtarife angeboten. Mit 75 Millionen Euro Prämieneinnahmen im Jahr sichert das Unternehmen nicht nur die Versicherten, sondern baut ebenfalls ihr Serviceangebot sukzessive aus. Die KV-Sparte gehört zur DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung, die es seit 125 Jahren bereits am gibt.


DKV – Deutsche Krankenversicherung

Als Teil der Ergo Group AG hat die Krankenversicherung ein vielschichtiges Angebot an Krankenvollversicherungstarifen für Selbstständige, Arbeitnehmer und Beamte. Abgerundet wird die Palette an Versicherungsprodukten mit einer Vielzahl von Zusatzversicherungen. Des Weiteren hat die DKV ebenfalls Tarife für eine betriebliche Krankenversicherung für Unternehmen. Das Unternehmen zählt heute mehr als 4,4 Millionen Versicherte und eine Beitragssumme von 4,8 Milliarden Euro.

Vor allem der Service wird bei der DKV großgeschrieben. Entsprechend bietet der Versicherer vielfältige Möglichkeiten für die Versicherten an. Hierzu gehört etwa eine reisemedizinische Beratung, diverse Gesundheitsprogramme oder die Betreuung von chronisch Kranken. Darüber hinaus widmet sich das Unternehmen dem Umweltschutz und setzt sich verstärkt für Nachhaltigkeit ein.


Envivas Krankenversicherung

Als Kooperationspartner der TK (Techniker Krankenkasse) hat das Versicherungsunternehmen eine große Auswahl an privaten Krankenzusatzversicherungen im Portfolio. Folglich hat der Versicherer keine PKV-Tarife im Angebot, versichert jedoch über 400.000 Menschen in Deutschland und hat Beitragseinnahmen von etwa 100 Millionen Euro.


Ergo Krankenversicherung

Wie die Envivas offeriert die Ergo Krankenversicherung ein breites Spektrum an privaten Zusatzversicherungen. Heute sind mehr als 1,5 Millionen Menschen bei dem Versicherungsunternehmen versichert. Diese sind für knapp 500 Millionen Euro Beitragseinnahmen verantwortlich, die aus Zusatzversicherungen für Augen bis hin zum Zahnersatz generiert werden. Die Stärke in diesem Bereich liegt vor allem in den umfangreichen Kooperationen mit anderen Unternehmen.

Insbesondere in den Sparten Augenversicherung sowie Zahnersatz hat die Ergo Direkt große Marktanteile, da sie umfangreiche Leistungen offeriert. Um ihren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten, wird ein breites Angebot an digitalen Optionen geboten. Hierzu gehören unterschiedliche Apps, die sich auf verschiedene Gesundheitsbereiche fokussieren. Etwa wird Kindern beim Zähneputzen geholfen oder die einfache Abrechnung ermöglicht.


Gothaer Krankenversicherung

In der Gothaer Krankenversicherung sind knapp 600.000 Menschen krankenversichert. Das Beitragsaufkommen pro Jahr liegt bei etwa 850 Millionen Euro. Dabei finden sich private Krankenvollversicherungen ebenso im groß der Versicherungsprodukte wie Zusatzversicherungen. Die Versicherungsleistungen umfassen zudem unterschiedliche Möglichkeiten, den Leistungsumfang zu personalisieren.

Auch die Gothaer setzt verstärkt auf digitale Möglichkeiten, die Gesundheit ihrer Versicherungsnehmer zu fördern. Abgerundet wird die breite Angebotspalette an Versicherungsprodukten mit Gesundheitsratgebern, Präventionsmaßnahmen und dem E-Health-Serviceangebot.


Hallesche Krankenversicherung

Bei der Halleschen Krankenversicherung sind mehr als 700.000 Menschen versichert. Das Angebot umfasst die private Krankenversicherung ebenso wie spezielle Tarife für Ärzte, Beamte sowie Studenten. Besondere Versicherungstarife finden sich zudem im Bereiche der privaten Krankenzusatzversicherungen. Besonders die günstigen Vollversicherungstarife für Angestellte und Selbstständige gelten als starke Produkte am Markt.

Mit einem jährlichen Beitragsaufkommen von mehr als einer Milliarde Euro sowie den speziellen Beihilfetarifen kann sich die Hallesche Krankenversicherung eine vielfältige Klientel sichern. Zudem werden besondere Leistungsangebote für Ärzte und Zahnärzte geschaffen, die sich am Berufsbild orientieren. Speziell sind darüber hinaus die Tarife für Expats. Ebenfalls engagiert sich das Versicherungsunternehmen stark für behinderte und schwerkranke Kinder.


HanseMerkur Krankenversicherung

Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit versichert in Deutschland mehr als 1,5 Millionen Menschen. Mit einem Prämienvolumen von mehr als einer Milliarde Euro werden Versicherte abgesichert und diverse innovative Produkte im Bewusstsein der langjährigen Tradition entwickelt. Abseits der Krankenvollversicherung hat das Unternehmen ebenfalls Beihilfetarife im Angebot sowie spezielle Tarife für Menschen, die ins Ausland gehen.

Des Weiteren umfasst das Versicherungsangebot der HanseMerkur Krankenversicherung Zusatzversicherungen, PKV für Studenten und Kinder sowie eine Krebsversicherung. Hauptaugenmerk des Versicherers ist jedoch die dauerhafte und nachhaltige finanzielle Sicherheit, welche voll den Mitgliedern des Versicherungsvereins und dessen Kunden zugutekommt.


HUK-Coburg Krankenversicherung

Unter der HUK-Coburg Krankenversicherung sammeln sich mehr als eine Million Versicherte, die aus öffentlichem Dienst und Beamten bestehen. Das Versicherungsunternehmen gehört mit einer Beitragssumme von 1,1 Milliarden Euro zu einem der großen Beamtenversicherer in Deutschland. Ebenfalls bieten sich diverse Tarife für Beamtenanwärter als auch Studenten, die über einen Beihilfe-Anspruch verfügen.

Allerdings hat das Versicherungsunternehmen in den vergangenen Jahren ebenfalls damit begonnen, anderen Berufsgruppen eine private Krankenversicherung zu offerieren. Folglich können sich heute ebenfalls Selbstständige sowie Angestellte über den Versicherer absichern. Abseits davon arbeitet das Unternehmen mit der Barmer Krankenkasse zusammen, um den gesetzliche Versicherten Mitgliedern eine Ergänzung im Rahmen von privaten Krankenversicherungen zu ermöglichen.


Inter Krankenversicherung

1000 Versicherte und rund 700 Millionen Euro an Prämien sind Zahlen, die für die private Krankenversicherung für Mediziner und Beamte spricht. Folglich ist das Tarifangebot auf deren Bedürfnisse hin angepasst. Gleiches gilt im Übrigen für die Zusatzversicherungen. Diese sind ebenfalls auf spezielle Berufsgruppen zugeschnitten. Entsprechend gibt es Tarife für angestellte sowie niedergelassene Ärzte, aber auch für Freiberufler, Arbeitnehmer und Selbstständige.


Landeskrankenhilfe LKH

Wie auch die Inter Krankenversicherung fokussiert sich die Landeskrankenhilfe LKH in ihrem Versicherungsangebot auf Beamte und Ärzte. Ergänzt wird das Angebot allerdings durch PKV-Tarife für Selbstständige und Angestellte. Über 400.000 Versicherte sorgen für eine Beitragssumme von 830 Millionen Euro. Dabei kommen erwirtschaftete Gewinne im Sinne des Vereins auf Gegenseitigkeit der versicherten Gemeinschaft zugute.


LVM Krankenversicherung

Gegründet wurde die LVM Krankenversicherung von Landwirten mit dem Ziel, diesen einen passenden Versicherungsschutz bieten zu können. Entsprechend stark vertreten ist das Unternehmen in ländlichen Bereichen. Allerdings versichert das Versicherungsunternehmen heute mehr als 350.000 Menschen aus den unterschiedlichsten Berufen. Dabei werden rund 350 Millionen Euro an Beiträgen bezahlt, welche die versicherte Gemeinschaft sichern.

Abseits der privaten Krankenversicherungen ist der Versicherer eine Kooperation mit der „hkk“ eingegangen. Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung finden im Angebot der LVM folglich passende private Zusatzversicherungen zu Sonderkonditionen. Stark vertreten ist das Versicherungsunternehmen zudem im Breitensport.


Mecklenburgische Krankenversicherung

Im Versicherungsportfolio der Mecklenburgischen Krankenversicherung finden sich diverse private Krankenversicherungstarife, die vom Einsteigertarif bis zum Premiumtarif reichen. Darüber hinaus hat das Unternehmen Versicherungsprodukte, die speziell auf Existenzgründer optimiert sind. Ebenfalls werden dem Kunden private Zusatzversicherungen geboten. Mit knapp 70.000 Versicherten und 17 Millionen Euro Beitragsvolumen gehört der private Krankenversicherer zu den kleineren am deutschen Markt.


Münchener Verein Krankenversicherung

Zwar bietet die Münchener Verein Krankenversicherung Zusatzversicherungen als auch private Krankenversicherungen; allerdings ist der Versicherer vor allem auf das Angebot für Handwerker spezialisiert. Ebenfalls legt das Unternehmen mit seinen 300.000 Versicherungsnehmern und einer Beitragssumme von knapp einer halben Milliarde Euro einen besonderen Fokus auf gesetzliche Versicherte sowie die Generation 50 plus.

Dabei widmet sich das Unternehmen vor allem dem traditionellen Umgang mit seinen Kunden. Denn die Münchener Verein Krankenversicherung existiert bereits seit mehr als 100 Jahren. Allerdings erschließt der Versicherer für seine Versicherten ebenfalls die digitalen Möglichkeiten. Hierzu gehören etwa die Gesundheitshotline oder das Gesundheitsportal.


Nürnberger Krankenversicherung

Als privater Krankenversicherer kümmert sich die Nürnberger Krankenversicherung heute um mehr als 300.000 Versicherte. Dabei bietet das Unternehmen vielschichtige PKV-Tarife für Angestellte, Selbstständige sowie für Beamte und Beamtenanwärter. Hinzu kommt ein breites Sortiment an privaten Zusatzversicherungen. Bei Letztgenannten zeigen sich besonders die Tarife im Bereich Zahnzusatzversicherung und Krankenhauszusatzversicherung stark.

Des Weiteren offeriert die Nürnberger Krankenversicherung spezielle Zusatzversicherungen für eine Reihe von Besonderheiten. Etwa finden Freizeitsportler auf sie zugeschnittene Angebote. Ebenso die Kostenübernahme bei alternativer Medizin ist im Umfang der Versicherungsprodukte enthalten. Dazu passt dann auch das Sport-Sponsoring des FC Nürnberg, bei dem der Versicherer offizieller Versicherungspartner ist.


ottonova Krankenversicherung

Knapp 15.000 Versicherte zählt das junge Versicherungsunternehmen, das sich vor allem auf den digitalen Bereich fokussiert. So lassen sich mithilfe diverser digitaler Service der gesamte Umgang mit der privaten Krankenversicherung managen. Neben der PKV werden ebenfalls Zusatzversicherungen sowie Beihilfetarife geboten. Darüber hinaus hilft ein Concierge-Team Versicherten, passende Krankenhäuser zu finden.


PAX-Familienfürsorge Krankenversicherung

Heute ist diese Versicherung ebenfalls unter dem Namen VRK Krankenversicherung AG bekannt, welcher sich um knapp 200.000 Versicherte kümmert. Sie steht als Versicherer im Raum der Kirche und hat für Arbeitnehmer als auch für Selbstständige verschiedene private Krankenversicherungstarife im Portfolio. Hier sind Kostenübernahmen bis zu 100 Prozent möglich und eine Beitragsrückerstattung bietet der Versicherer zudem.


R+V Krankenversicherung

Mit der R+V Krankenversicherer steht ein weiterer großer Versicherer auf der Liste der privaten Krankenversicherung Anbieter in Deutschland. Rund 900.000 Versicherte und eine Beitragssumme von mehr als 500 Millionen Euro zeigen, dass sich Arbeitnehmer ebenso wie Beamte und Selbstständige beim Versicherer wohlfühlen. Eine umfangreiche Tarifstruktur inklusive einfacher Tarifwechsel sowie einer Beitragsrückerstattung sichern der R+V Krankenversicherung Bestnoten.

Abseits von den umfangreichen Versicherungsprodukten setzt sich das Versicherungsunternehmen ein für einen umweltbewussten Umgang mit Ressourcen und engagiert sich sozial. Entsprechend wird Korrespondenz auf Recyclingpapier geführt und die Elektromobilität gefördert. Darüber hinaus steht das Unternehmen für eine weitreichende Unterstützung von Projekten, welche Menschen Wege aufzeigen, sich selbst zu helfen.


Signal Iduna Krankenversicherung

Bei der Signal Iduna Krankenversicherung finden Interessierte ein breit gefächertes Angebot an Krankenvollversicherungen sowie Zusatztarifen. Hiermit kümmert sich der Versicherer bei einer Beitragssumme von knapp 2 Milliarden Euro um mehr als 2 Millionen Versicherte. Entsprechend umfangreich sind die Tarifstrukturen für sämtliche Berufsgruppen und die damit verbundenen Leistungen. Zudem kann das Versicherungsunternehmen mit hohen Beitragsrückerstattungen glänzen.

Als einer der größten deutschen privaten Krankenversicherer bietet die Signal Iduna Krankenversicherung ebenso Sonderleistungen. So ist das Unternehmen nicht nur stark auf sportlicher und gesellschaftlicher Ebene engagiert, sondern hat ebenfalls ein Team aus Spezialisten, welches sich ausschließlich um Versicherer kümmert, die unter schweren Erkrankungen leiden.


Süddeutsche Krankenversicherung

Bei der SDK sind mehr als 700.000 Menschen versichert, welche knapp 800 Millionen Euro an Beiträgen zahlen. Seit 1926 gibt es den Versicherer aus Fellbach, welcher damals für Landwirte gegründet wurde. Der Partner im genossenschaftlichen Finanzverbund der Volksbanken Raiffeisenbanken hat neben der privaten Krankenversicherung ebenfalls diverse Zusatzversicherungen im Produktangebot. Spezielles wird unter anderem mit den Präventionskursen und den Expertenvermittlungen geboten.


Union Krankenversicherung

Mehr als 1,2 Millionen Versicherte zählt der Versicherer, der zum Versicherungspartner der Sparkassen Finanzgruppe zählt. Das Versicherungsunternehmen hat private Krankenversicherungen sowie Beihilfeversicherungen im Tarifportfolio. Darüber hinaus werden betriebliche Krankenversicherungen als auch private Zusatzversicherungen offeriert. Digitale Rechnungs-App und diverse Serviceleistungen wie Pflegeratgeber und Videogespräche mit Ärzten sorgen für runde Versicherungsleistungen.

Besondere Kooperationen ermöglichen Versicherten zudem in vielen Fällen Sonderleistungen sowie Rabatte. Hierzu hat die Union Krankenversicherung (UKV) Partnerschaften mit Rehazentren, Pharmaherstellern sowie Ärzten geschlossen. Entsprechend zählt der Krankenversicherer zu den größten Anbietern von Krankenversicherungen in Deutschland.


uniVersa Krankenversicherung

Als älteste PKV auf der private Krankenversicherung Liste findet sich die uniVersa. Hier sind etwas über 300.000 Menschen versichert, die vom umfangreichen Tarifangebot der Krankenversicherung profitieren. Dieses richtet sich allerdings nicht nur an Angestellte und Selbstständige, sondern ebenfalls Studenten, Schüler, Beamte und Ärzte. Entsprechend werden Beiträge in Höhe von mehr als einer halben Milliarde Euro generiert.

Besonders ist vor allem für Ärzte und Zahnärzte, dass Familienmitglieder in einem Haushalt mitversichert werden können. Zudem lassen sich auch hier Anträge auf die Kostenerstattung über eine Rechnungs-App einreichen. Darüber hinaus setzt sich das Unternehmen mit ihren Kooperationen für gesellschaftliche Verantwortung ein.


Versicherungskammer Bayern

Als Marktführer in Bayern und der Pfalz zählt das Versicherungsunternehmen mehr als 1,8 Millionen Versicherte, wobei jährlich über 1,5 Milliarden Euro an Beiträgen bezahlt werden. Als öffentlicher Versicherer ist die Versicherungskammer Bayern zudem Teil der Finanzgruppe der Sparkassen. In der Tarifstruktur des Versicherers finden sich Krankenkostenvollversicherungen ebenso wie Beamtentarife und Zusatzversicherungen.

Mit dem Blick auf die Zusatzversicherungen bietet die Versicherungskammer etwas Spezielles. Denn werden keine Kostenübernahmen für die jeweilige Versicherung in Anspruch genommen, erhalten Versicherungsnehmer eine Art Beitragsrückerstattung. Selbstverständlich ist das Unternehmen stark in der Region verwurzelt, unterstützt soziale als auch gesellschaftliche Projekte und treibt die moderne Serviceleistung voran. Entsprechend erreichen Versicherte das Unternehmen täglich rund um die Uhr.


Württembergische Krankenversicherung

Rund 350.000 Menschen vertrauen heute der Württembergischen Krankenversicherung. Der Versicherer bietet Interessierten ein großes Spektrum an privaten Krankenzusatzversicherungen. So können sich gesetzlich versicherte Mitglieder dank des umfangreichen Angebots ebenfalls als Privatpatient behandeln lassen. Denn in zwei Tarifen des Versicherers ist es möglich, beim Arztbesuch als privat Versicherter im ambulanten Bereich behandelt zu werden.

Noch Fragen? PKV-Beratung beim Experten

Gerne Unterstützen wir Sie bei Fragen. Nehmen Sie dazu gerne kostenfrei & unverbindlich Kontakt zu uns auf:


Kleinere oder spezielle Versicherungsunternehmen auf der privaten Krankenkassen Liste

pkv anbieter deutschland

Augenoptiker Ausgleichskasse

Die AKA ist ein bracheneigener Versicherer, der ausschließlich Augenoptiker sowie Hörakustiker versichert. Entsprechend optimiert ist das Angebot.


Die Bayerische

Der Fokus der Krankenversicherung liegt auf privaten Zusatzversicherungen, vor allem der Zahnzusatzversicherung sowie der Auslandsreisekrankenversicherung.


Freie Arzt- und Medizinerkasse

Mit der FAMK steht ein Spezialversicherer für Beihilfeberechtigte sowie Ärzte und Mediziner im Allgemeinen bereit. Allerdings ist die Tätigkeit der Gesellschaft auf das Bundesland Hessen beschränkt.


Krankenunterstützungskasse der Berufsfeuerwehr Hannover

Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Spezialversicherer, welche eine Absicherung der Krankheitskosten für die Mitglieder der Berufsfeuerwehr Hannover bietet. Nicht-Feuerwehrangehörige haben folglich keinen Zugang.


LIGA Krankenversicherung katholischer Priester

Der kleine Versicherungsverein versorgt seit 1875 katholische Geistliche im Krankheitsfall und unterstützt diese.


Mannheimer Versicherungen

Als Teil des Continentale Versicherungsverbunds bietet die Mannheimer Versicherung neben Sachversicherungen ebenfalls Krankenkostenvollversicherungen sowie Krankenzusatzversicherungen.


Praenatura

Einst als Versicherer des Automobil-Konzerns Opel hervorgegangen, offeriert der Versicherer heute mehr als 80.000 Menschen eine leistungsstarke Zusatzversicherung für ergänzende Heil- und Vorsorgemethoden.


VGH Krankenversicherung

Die frühere Provinzial Krankenversicherung Hannover, heute VGH, ist ein privater Krankenversicherer, welcher in der Region Bremen und Niedersachsen für Beamte sowie Selbstständige und Angestellte entsprechende Krankenversicherungstarife zur Verfügung stellt. Ebenfalls hat das Unternehmen private Zusatzversicherungen im Versicherungsangebot.


Vigo Krankenversicherung (Düsseldorfer Versicherung)

Rund 20.000 Versicherungsnehmer haben bei der Vigo Krankenversicherung eine zusätzliche Absicherung. Denn das Unternehmen hat sich auf die privaten Zusatzversicherungen sowie die Pflegezusatzversicherung spezialisiert.

PKV-Welt hat 5,00 von 5 Sternen 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com