+49 521 9779 8232 kontakt@pkv-welt.de

Betriebskrankenkassen gehen auf große Unternehmen zurück, die ihren Angestellten Gesundheitsleistungen bezahlten. Heute ist ein Großteil der Betriebskrankenkassen für sämtliche Mitglieder zugänglich, die in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind.


Noch Fragen? PKV-Beratung beim Experten

Gerne Unterstützen wir Sie bei Fragen. Nehmen Sie dazu gerne kostenfrei & unverbindlich Kontakt zu uns auf:


Weitere Details zu Betriebskrankenkassen

Vor dem Jahr 1996 mussten sich Angestellte bei der Betriebskrankenkasse (BKK) ihres Arbeitgebers versichern lassen. Zu diesem Zeitpunkt gab es mehr als 7.000 Betriebskrankenkassen. Durch die Einführung des Kassenwahlrechts im Jahr 1996 allerdings, konnten sich Angestellte die Krankenkasse frei auswählen. Das führte dazu, dass die Zahl der BKKs bis heute sinkt. So gibt es derzeit nur noch etwa 72 Betriebskrankenkassen.

Große Unternehmen wie Siemens oder die Continentale Versicherung hatten ebenso eigene Krankenkassen wie Landwirte oder Handwerker. Diese waren folglich für bestimmte Berufsgruppen zuständig und kümmert sich ausschließlich um die Mitglieder aus den jeweiligen Bereichen oder Unternehmen. Heute sind die Betriebskrankenkassen für alle Interessenten geöffnet und unter dem BKK-Dachverband in Berlin organisiert. Neun Millionen Mitglieder zählt der Verband.


Weitere Beiträge


PKV-Welt hat 5,00 von 5 Sternen 71 Bewertungen auf ProvenExpert.com