+49 521 9779 8232 kontakt@pkv-welt.de

Für die Beitragsentlastung im Alter können Privatversicherte mit einem Beitragsentlastungstarif vorsorgen. Angeboten wird er immer von dem Versicherer, bei dem die Krankenvollversicherung besteht.


Noch Fragen? PKV-Beratung beim Experten

Gerne Unterstützen wir Sie bei Fragen. Nehmen Sie dazu gerne kostenfrei & unverbindlich Kontakt zu uns auf:


Weitere Details zur Beitragsentlastung

Im Alter steigen die Beiträge in der PKV üblicherweise an. Um privatversicherten Menschen diese Belastung im Alter abzunehmen, gibt es die Beitragsentlastung im Rahmen eines eigenständigen Versicherungstarifs. Denn die Beiträge in der privaten Krankenversicherung sind nicht vom Einkommen abhängig – welches im Alter meist niedriger ist – sondern vom gewählten Tarif, dem Gesundheitszustand und dem Eintrittsalter.

Wichtig zu wissen ist, dass die Beiträge später nicht einzig aufgrund des Alters steigen. Denn neben diesem Faktor spielt ebenfalls der medizinische Fortschritt eine Rolle sowie der Umstand, dass die Gesamtheit der Versicherten älter wird. Dabei zeigt sich, dass auch die Kosten für die GKV gestiegen sind. Um die PKV-Prämie im Alter zu senken, kann eine Beitragsentlastung mithilfe eines Tarifs realisiert werden.

Der Beitragsentlastungstarif ist im Grunde genommen wie eine Art Spartopf. In diesen zahlen Versicherte ein und im Alter werden die gesammelten Beiträge dann verwendet, um die Aufwendungen der monatlichen Kosten der PKV zu senken. Er ergänzt somit die Beitragsrückstellungen, die ebenfalls dafür gedacht sind, die Aufwendungen für die private Krankenversicherung im Alter zu senken.


Weitere Beiträge


PKV-Welt hat 5,00 von 5 Sternen 71 Bewertungen auf ProvenExpert.com